Käserei

Die Käserei wird von Marianne Pallars betrieben. Unterstützt wird sie von Gunnel Nielsson.  In Betrieb genommen haben wir die Käserei nach deren Fertigstellung 2007. An drei Tagen der Wochen machen wir frischen Käse und die restlichen Wochentage sind wir mit der Pflege und dem Abpacken der Käse beschäftigt.  Wir sind eine kleine Käserei und stellen alle unsere 15 Sorten in purer Handarbeit her. Mit viel Liebe zum Käse geben wir uns Mühe den echten Geschmack und die richtigen Aromen in unserem Käse zu erzeugen. 
        
 Gunnel Nilsson                                  Marianne Pallars    

Geschichte der Käserei

Die Frage, wie wir auf die Idee einer Käserei gekommen sind, wird uns immer wieder gestellt. Das ganze hat damit begonnen, dass Marianne sehr guten Käsekuchen (Ostkaka) gemacht hat. Aber um Ostkaka für den Verkauf herzustellen, muss man  eine anerkannte Produktionsstätte haben. Da haben wir uns angefangen Gedanken dazu zu machen. Gleichzeitig hat Olle, der Sohn von Marianne, seine Ausbildung als Landwirtschaftsmeister an der Schwedischen Landwirtschaftsuniversität in Alnarp gemacht. Von dieser Seite kam dann die Idee mit der Käserei, um den Wert der Milch zu steigern, anstatt die Anzahl der Kühe zu erhöhen. Bei Eldrimner in Ås, im Jämtland hat Marianne Anfangs 2005 angefangen Kurse zur allgemeinen Käseherstellung und den Hygienevorschriften zu besuchen. Schon während der Ausbildung entwickelte  sich ihre Liebe zum Schimmelkäse. Somit war es dann auch klar, dass in der Käserei der lokale Ostkaka, sowie die Delikatesskäse hergestellt werden sollen. Im Herbst 2005 ging dann das Planen rund um die Käserei los. Über Sommer und Herbst 2006 war der Bau in vollem Gang. Im Februar 2007 wurde die Käserei anerkannt und die Käseherstellung konnte beginnen.